Ég er að læra íslensku!

Ich lerne Isländisch! Wohl meist einer der ersten Sätze, die man lernt, wenn man sich mit der isländischen Sprache befasst. Ich selbst habe mich seit meiner ersten Reise in den äußersten Nordwesten Europas immer wieder mit dieser schönen Sprache befasst. Auch wenn ich sehr weit davon entfernt bin, ein längeres Gespräch zu führen, geschweige denn einem Gespräch unter Einheimischen zu folgen, habe ich über die Jahre eine ganze Menge nützliche Bücher und Material zum Thema „Isländisch lernen“ gesammelt. Meine Entdeckungen und Erfahrungen möchte auf dieser Seite mit allen Interessierten teilen.

Dabei richtet sich das Material insbesondere an diejenigen, die ein Selbststudium in Erwägung ziehen oder bereits begonnen haben. Isländisch zählt ganz und gar nicht zu den Klassikern unter den angebotenen Fremdsprachen an öffentlichen Schulen und (Volks-) Hochschulen, weshalb es – gemessen an der geringen Anzahl an Muttersprachlern (ca. 300.000) – eine Vielzahl verschiedenartiger Hilfen für Autodidakten gibt.

Für das Selbststudium eignen sich insbesondere Lehrbücher. Aber auch andere Medien wie zum Beispiel Hörbücher und Software (darunter auch kostenlose Online-Angebote) sind eine große Unterstützung für das Selbststudium der isländischen Sprache. Auch wer zunächst kein Geld für Bücher ausgeben möchte, wird auf dieser Seite fündig: Es gibt einige gute freie Angebote im Internet.

Als ich vor vielen Jahren als frisch gebackener Siebtklässler in meiner ersten Französischstunde saß, versprach meine Lehrerin: „Französischunterricht heißt auch immer Länderkunde.“
So verhält es sich meiner Meinung nach mit allen (natürlichen) Sprachen. Deshalb finden sich auf diesem Blog auch Informationen zu Land und Leuten. Nicht über Frankreich und Franzosen, sondern über das wunderschöne Island und die sympathischen Isländer, versteht sich.

Auch zum Sprachen lernen im Allgemeinen finden sich nützliche Tipps und Literaturhinweise.

Abschließend wünsche ich viel Freude beim Durchstöbern dieser Seiten und viel Erfolg beim Studium der isländischen Sprache. Es wird sich immer lohnen!

Teile diesen Beitrag!